Artikel

Dr. Shir Hever: Interview zum Bundestagsversuch BDS zu schwächen

Ein Interview mit Dr. Shir Hever, unser Vorstandsmitglied zur Entscheidung des Bundestages bezüglich BDS: “the German political system has failed to meet up to its moral obligations, and instead of supporting and protecting Jews from racism it chose and to protect the state of Israel from legitimate critique, and calls that kind of legitimate critique … Dr. Shir Hever: Interview zum Bundestagsversuch BDS zu schwächen weiterlesen

Das Wort haben: Jüdische Stimmen für gerechten Frieden in Nahost

  Das Wort haben: Jüdische Stimmen für gerechten Frieden in Nahost   05. 2019, 19 Uhr Haus der Demokratie und Menschenrechte Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin, Robert-Havemann- Saal (Tram M4; Bus 142, 200 “Am Friedrichshain”)   Die Kritik an der Politik Israels gegenüber den Palästinenser*innen beantworten israelische Regierungen in den letzten Jahren verstärkt mit einer … Das Wort haben: Jüdische Stimmen für gerechten Frieden in Nahost weiterlesen

Im Namen des jüdischen Volkes: DANKE FDP!

Dank, wem Dank gebührt! Im Namen des jüdischen Volkes: DANKE FDP! Endlich kann im Namen des jüdischen Volkes auch in Deutschland einer Partei von ganzem Herzen gedankt werden! Die Rede ist von der FDP. Eine kleine Partei zwar, aber tapfer! Ihre Bundestags-Initiative zur Illegalisierung der BDS-Bewegung (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen) ist der Vorstoß, auf den … Im Namen des jüdischen Volkes: DANKE FDP! weiterlesen

Prof. John Dugard: BDS handelt im Einklang mit den Völkerrecht

Mein Name ist John Dugard und ich bin ein Südafrikaner, der als Akademiker, Direktor eines Menschenrechtszentrums (Centre for Applied Legal Studies) und praktizierender Rechtsanwalt in Südafrika während der Apartheid lebte und arbeitete. Später, von 2000 bis 2009, leitete ich internationale Erkundungsmissionen, die sich mit der Verletzung der Menschenrechte im besetzten Palästina befassten. lch diente als … Prof. John Dugard: BDS handelt im Einklang mit den Völkerrecht weiterlesen

Michael Müller, der Bürgermeister von Berlin, bedient antisemitische Klischees

Zehntausende gingen am Samstag, den 6. April 2019, auf die Straße, um gegen Mietpreiserhöhungen in Berlin zu protestieren und auch zur Unterstützung eines Volksbegehrens, das darauf abzielt, Wohnen als ein Menschenrecht zu verankern und Wohnraum im Besitz von großen Wohnungsunternehmen zu vergesellschaften. Laut dem Tagesspiegel sagte der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, der die … Michael Müller, der Bürgermeister von Berlin, bedient antisemitische Klischees weiterlesen

Jüdische Stimme demand the right of free speech for Rasmea Odeh in Berlin

We demand that the Berlin authorities refrain in future from joining the political persecution of Palestinian human rights defenders, and of individuals and organizations who speak out for human rights for Palestinians. Jüdische Stimme rejects the political persecution of Rasmea Odeh, a well-known Palestinian women’s rights and civic liberties activist. On March 15, 2019, Berlin … Jüdische Stimme demand the right of free speech for Rasmea Odeh in Berlin weiterlesen

Die Jüdische Stimme fordert Redefreiheit für Rasmea Odeh in Berlin

Wir fordern die Berliner Behörden auf, künftig nicht mehr bei der politischen Verfolgung mitzuwirken, die auf palästinensische Menschenrechtsverfechter*innen zielen, welche sich individuell oder als Organisationen für Menschenrechte für Palästinenser*innen aussprechen. Die Jüdische Stimme fordert Redefreiheit für Rasmea Odeh in Berlin Die JÜDISCHE STIMME FÜR GERECHTEN FRIEDEN IN NAHOST e.V. lehnt das politische Betätigungsverbot der bekannten palästinensischen Frauen- … Die Jüdische Stimme fordert Redefreiheit für Rasmea Odeh in Berlin weiterlesen

The address of our Chairperson on the occasion of being the recipient of the Göttingen Peace Prize 2019

While many citizens support our work, politicians tell us quietly and in private that we can say such things, but for them such statements would mean the end of their careers. Journalists who dare to type the word apartheid into their keyboards in connection with Israel risk being dismissed. The task of criticizing Israeli politics … The address of our Chairperson on the occasion of being the recipient of the Göttingen Peace Prize 2019 weiterlesen

Illiberale Zensur wird uns nicht besiegen

Die ewige Debatte über die Grenzen der Meinungs- und Redefreiheit hat sich mit dem Erstarken der populistischen, rechtsgerichteten politischen Gruppen verändert. Interessanterweise neigen rechte Populisten dazu, die Meinungs- und Redefreiheit für einen wesentlichen Bestandteil der liberalen Demokratie zu halten, und argumentieren deshalb mit brutaler Ehrlichkeit, dass sie glauben, es gebe „zu viel Demokratie“. Illiberale Zensur … Illiberale Zensur wird uns nicht besiegen weiterlesen

Interview mit unserem Vorstandsmitglied Shir Hever zum Göttinger Friedenspreis

Story Transcript MARC STEINER: Welcome to The Real News Network. I’m Marc Steiner. Great to have you with us once again. The Gottingen Peace Prize in Germany is not something that normally makes headlines, even in Germany where the prize is awarded. This year, however, newspapers, radio stations, and television stations across Germany have covered it … Interview mit unserem Vorstandsmitglied Shir Hever zum Göttinger Friedenspreis weiterlesen