Artikel

Rede unserer Vorsitzenden anlässlich der Verleihung des Göttinger Friedenspreises

Die Vorgeschichte dieser Veranstaltung zeigt auch, dass, wenn von israelischer Politik gesprochen wird, dann wird vor allem in Deutschland oft nicht über Politik gesprochen, sondern vielmehr über Identität. Nicht wenige jüdische und nichtjüdische Deutsche versuchen, ihre Schwierigkeiten mit ihrer Identität durch eine kritiklose Identifizierung mit dem Staat Israel zu lösen. Egal welche Politik die israelische Regierung … Rede unserer Vorsitzenden anlässlich der Verleihung des Göttinger Friedenspreises weiterlesen

Prof. Irene Schneider von der Universität Göttingen an die Uni-Präsidentin

Als Professorin für Arabistik/Islamwissenschaft mit einem Forschungs- und Lehrschwerpunkt auf Palästina erlaube ich mir, mich ebenfalls zu Wort zu melden. Ich schließe mich ausdrücklich dem Schreiben meines Kollegen Prof. Kai Ambos und den vielen anderen Schreiben an und kann nicht verstehen, dass Sie sich von der Verleihung des Göttinger Friedenspreises an die „Jüdischen Stimmen“ zurückziehen. … Prof. Irene Schneider von der Universität Göttingen an die Uni-Präsidentin weiterlesen

Erklärung zur Verleihung des Göttinger Friedenspreises an die „Jüdische Stimme”

Der Sprecherinnenkreis des Bundesarbeitskreises Gerechter Frieden in Nahost der Partei DIE LINKE begrüßt die vorgesehene Verleihung des Göttinger Friedenspreises an die „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost” und erklärt sich mit der Jüdischen Stimme und der Jury solidarisch.   Erklärung zur Verleihung des Göttinger Friedenspreises an die „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ … Erklärung zur Verleihung des Göttinger Friedenspreises an die „Jüdische Stimme” weiterlesen

Mit freundlichen Grüßen von Konstantin Wecker

Verbundenheit der Menschen zeigt sich gerade über trennende Gräben hinweg, und ich bin dankbar dafür, dass es eine Organisation wie die „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ gibt, die eine solche zutiefst menschliche Verbundenheit – vorbildlich für uns alle – zu leben und für sie einzutreten versucht. …………………………………………………………………………………………………….. Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Beisiegel, … Mit freundlichen Grüßen von Konstantin Wecker weiterlesen

Erklärungen der jüdische Stimme-Schweiz und der Deutsch-Palestinensischen Gesellschaft

Wir als Jüdische Stimme für Demokratie und Gerechtigkeit in Israel/Palästina, JVJP Schweiz sind darüber entsetzt, dass als Akt der politischen Repression durch die Göttinger Behörden der hoch verdiente Göttinger Friedenspreis an Euch als Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost boykottiert wird und nicht in städtischen oder universitären Räume verliehen werden darf. BDS ist ein … Erklärungen der jüdische Stimme-Schweiz und der Deutsch-Palestinensischen Gesellschaft weiterlesen

Cui bono – Wem nützt es? Prof. (em) Fanny Michaela Reisin an die Göttinger Uni-Präsidentin

Es ist schon bitter, wenn die Repräsentanten einer Universität, die weltweit als Leuchtturm der Zivilcourage und gesellschaftspolitischen Verantwortung hochgeschätzt wird, sich in der Weise unbeteiligt aus der Affäre ziehen. Ich frage mich, ob Sie sich des kostbaren Erbes der Göttinger Sieben von 1837 sowie der Göttinger Achtzehn von 1957 unbedingt und durchgängig verpflichtet sehen oder … Cui bono – Wem nützt es? Prof. (em) Fanny Michaela Reisin an die Göttinger Uni-Präsidentin weiterlesen

Academia for Equality in Israel-Palestine an die Göttinger Uni-Präsidentin

      Academia for Equality (AfE) is a civil-society organization comprising of about five hundred Jewish and not Jewish members, based in academic institutions in Israel and all over the world, dedicated to principles of equality, inclusion, democratization and to the values of an inclusive and accessible public education.   אקדמיה לשוויון |  Academia … Academia for Equality in Israel-Palestine an die Göttinger Uni-Präsidentin weiterlesen

Gemeindemitglieder fragen: Herr Schuster, Haben Sie Angst?

An Herrn Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland und Herrn Achim Doerfer, Vorstandsmitglied der Jüdischen Gemeinde Göttingen 26. Februar 2019 Sehr geehrte Herren, mit Befremden habe ich von Ihren Protesten gegen die Vergabe des diesjährigen Göttinger Friedenspreises an die Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V. erfahren. Ich selbst bin … Gemeindemitglieder fragen: Herr Schuster, Haben Sie Angst? weiterlesen

Prof. Christian Jooss an die Göttingen Uni-Präsidentin

Scheinbar ist es heute möglich, dass reaktionäre und ultrarechte Kreise in Israel mit der Keule des angeblichen Antisemitismus die Möglichkeit der Kritik an ihrer Politik innerhalb der Universität Göttingen im Rahmen einer solchen Preisverleihung zum Verstummen bringen. Warum lässt sich das Präsidium einer Universität derart unter Druck setzen? Hier soll doch nur erreicht werden, dass … Prof. Christian Jooss an die Göttingen Uni-Präsidentin weiterlesen

Prof. Kai Ambos: zum Verhalten der Göttingen-Universitätsleitung

Wie viele andere jüdische und nicht-jüdische Organisationen versucht diese Organisation zwischen den Extrempositionen zu vermitteln. Frieden aber ist in Nahost und anderswo nur durch Vermittlung und Kompromissbereitschaft möglich. Dies als „antisemitisch“ zu diffamieren ist – ganz im Sinne der Stellungnahme der mehr als 90 jüdischen Wissenschaftler und Intellektuelle vom 18.2.2019 – zurückzuweisen.   …………………………………………………………. Univ.-Prof. … Prof. Kai Ambos: zum Verhalten der Göttingen-Universitätsleitung weiterlesen