Archiv der Kategorie: Allgemein

Erklärung der Jüdischen Stimme für gerechten Frieden zu den jüngsten Ereignissen in Gaza

Freitag, den 18. Mai 2018   Erklärung der Jüdischen Stimme für gerechten Frieden zu den jüngsten Ereignissen in Gaza Angesichts von Gräueltaten werden wir nicht schweigen Seit dem palästinensischen Tag des Bodens am 30. März und dem Nakba-Tag am 15. Mai demonstrieren die Palästinenser*innen in Gaza in großer Zahl. Diese riesige Demonstration nennen sie den … Erklärung der Jüdischen Stimme für gerechten Frieden zu den jüngsten Ereignissen in Gaza weiterlesen

ווֹnsere Solidarität mit dem palästinensischen Aufruf, das Pop-Kultur-Festival erneut zu boykottieren, bis es seine Unterstützung durch die israelische Botschaft fallen lässt

Wir, die Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost und Jewish Antifa Berlin, zwei jüdische Gruppen aus Deutschland, äußern unsere Solidarität mit dem palästinensischen Aufruf, das Pop-Kultur-Festival – erneut – zu boykottieren, bis es seine Unterstützung durch die israelische Botschaft fallen lässt. Unsere gemeinsame Stellungnahme vom letzten Jahr machte deutlich: “Indem es das Logo der … ווֹnsere Solidarität mit dem palästinensischen Aufruf, das Pop-Kultur-Festival erneut zu boykottieren, bis es seine Unterstützung durch die israelische Botschaft fallen lässt weiterlesen

Zur Verwirrung bei der Anwendung des Begriffs des Antisemitismus und seine Entleerung

Wir bekamen diese Antwort auf unserem Brief an die SPD, CDU, Grünen und die Linke im Thüringen Landtag: Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihr Schreiben und Ihr Interesse an der Diskussion in Thüringen. Gern möchte ich Ihnen begründen, warum die SPD- Fraktion im Thüringer Landtag den Antrag unterstützt. Zunächst gilt es klarzustellen, … Zur Verwirrung bei der Anwendung des Begriffs des Antisemitismus und seine Entleerung weiterlesen

die „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ fordert Sie im Namen unserer Mitglieder auf, bestimmte Punkte aus dem Antrag vom 13.3.2018 „Antisemitismus in Thüringen konsequent bekämpfen“ zurückzuziehen

  Sehr geehrte Abgeordnete der CDU, DIE LINKE, der SPD und von Bündnis 90/Die Grünen in Thüringen, In Ihrem Antrag behaupten Sie, die Aktivitäten der BDS (Boykott, Desinvestition, Sanktionen)-Bewegung seien „antisemitisch“, sehen sich aber nicht genötigt, diesen schwerwiegenden Vorwurf zu beweisen. Sie zitieren den renommierten Prof. Benz, liefern jedoch keine empirischen Nachweise, die dies belegen … die „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ fordert Sie im Namen unserer Mitglieder auf, bestimmte Punkte aus dem Antrag vom 13.3.2018 „Antisemitismus in Thüringen konsequent bekämpfen“ zurückzuziehen weiterlesen