Archiv des Autors: yossibartal

Ist eine andere israelische Stimme im Spiegel unerwünscht?

Wir, Mitglieder der Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost, unterstützen Udi Aloni und seine Stellungnahme (s.u.). Wir wenden uns dagegen, dass Israelis und Jüdinnen und Juden im deutschen Kontext zum Schweigen gebracht  werden, wenn sie sich klar gegen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Ist eine andere israelische Stimme im Spiegel unerwünscht?

Amadeu Antonio Stiftung im Dienste der israelischen Rechten

In ihrer Veröffentlichung „Lagebild  Antisemitismus  2016/2017“[1] versucht die Amadeu Antonio Stiftung (AAS) Kritik an der israelischen Politik als antisemitisch motiviert darzustellen, diffamiert die Arbeit von Menschenrechtsorganisationen, fordert die Einschränkung der Meinungsfreiheit durch nationalistische Bekenntniszwänge und führt die Zunahme von Antisemitismus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Amadeu Antonio Stiftung im Dienste der israelischen Rechten

Brief an Martin Schulz

Hiermit dokumentieren wir den Brief unseres Mitglieds Ruth Fruchtman an den SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten Martin Schulz, der sich letzten Sonntag pauschalisierend gegen Palästinenser_innen in Deutschland geäußert hatte.     Sehr geehrter Herr Schulz,   letzten Sonntag machten Sie während Ihres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Brief an Martin Schulz

Für das Recht Nein zu sagen – Stellungnahme zum Popkultur-Festival Berlin

English follows German:   Wir, die Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost und Jewish Antifa Berlin rufen das Pop-Kultur Festival dazu auf, ihre Partnerschaft mit der israelischen Botschaft aufzukündigen.   Indem es das Logo der Botschaft auf seiner Homepage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Für das Recht Nein zu sagen – Stellungnahme zum Popkultur-Festival Berlin